Auf der diesjährigen ITB informiert Lars Malmström (Rajamaa) über Aktiv-Urlaube und Lappland-Safaris auf dem Skandinavienstand (Messehalle 18). Besonders kommt Lars Malmström ins Schwärmen, wenn er vom faszinierenden »Arktische Licht« berichtet, »das gesehen und erlebt werden kann, wenn in Lappland die Sonne unter dem Horizont steht. Die reflektierende Glut schafft ein Licht, das für den Norden einmalig ist.«

Im Herzen Lapplands auf einer Insel inmitten des Munio River liegt Rajamaa. Rustikale und bequeme Hütten sowie ein eigenes Restaurant bieten Naturfreunden und Aktivurlaubern auch im Winter Ruhe, Entspannung und ein vielseitiges Freizeitangebot. Kaisu, ihre Gastgeberin sorgt für das leibliche Wohl mit lappländischen Spezialitäten, gereicht werden Wildlachs oder Äsche, Ren oder Elch. Lars, gelernter Journalist, versorgt seine Gäste mit Wissenswertem über Land und Leute.

Die Gastgeber von Rajamaa, Kaisu und Lars, melden stets gute Schneeverhältnisse. Auch ihr Winterprogramm ist vielfältig: Langlauf, Schneeschuhwanderungen oder Ausflüge mit dem Schneemobil sowie der Besuch einer Rentierfarm bieten spannende und abwechslungsreiche Aufenthalte nördlich des Polarkreises. Die Anreise erfolgt mit FINNAR oder SAS über Kiitilä. Weitere Informationen: www.rajamaa.com

Geschrieben von Horst Grenz am 3. März 2012 | Abgelegt unter Finnland, Norwegen, Schweden